1Diplomphysiker, Wissenschaftsjournalist, Zeichner

Artikel & Textproben

Hinweis!
Aus nutzungsrechtlichen Gründen sind einige Textproben geschützt und deshalb nur mit Passwort zugänglich. Wenn Sie auch diese Artikel einsehen möchten, nehmen Sie bitte zu mir Kontakt auf. Sie erhalten dann schnellstmöglich Ihr Passwort.*

Erleuchtung im Computerchip

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Rubrik Wissenschaft (Aufmacher)
Jahrzehnte träumen Computerbauer davon, ihrem Lieblingshalbleiter Silicium beizubringen, Licht und elektrischen Strom direkt ineinander umzuwandeln. Nun scheint das Ziel greifbar. → Artikel jetzt auf www.faz.net lesen

EU-Klimaziele verfehlt – was kostet uns das?

Technology Review (Online-Ausgabe)
Reduziert Deutschland seine Emissionen nicht deutlicher als bisher, wird es Zertifikate von anderen Staaten zukaufen müssen – zu unkalkulierbaren Kosten. → Artikel jetzt auf www.heise.de lesen

Wettlauf zum finsteren Herz der Milchstraße

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Rubrik Wissenschaft (Aufmacher)
Im Zentrum unserer Galaxis lauert ein gigantisches Schwarzes Loch. Die Wissenschaftler, die das Massenmonster aufspüren konnten, sind jetzt offiziell mit dem Physik-Nobelpreis geehrt worden – wenn auch nicht in Stockholm. → Artikel jetzt auf www.faz.net lesen

Von fliegenden Fischern

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Rubrik Wissenschaft (Doppelseite), Text & Fotos von mir, Datum oben Printausgabe, Online am 25. Mai 2020 erschienen
Wenn sich jetzt die Meere erwärmen, macht das Papageitauchern und anderen langlebigen Seevögeln sehr zu schaffen. Um die Brut durchzubringen, hilft es, bei der Futtersuche flexibel zu sein. → Artikel jetzt auf www.faz.net lesen

Teilchenjäger auf Fährtensuche

Max-Planck-Forschung

Mit dem Nachweis des Higgs-Teilchens gelang am Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider ein großer Wurf. Andere erwartete oder unerwartete Entdeckungen, mit denen die Physik das Erscheinungsbild unserer Welt erklären wollte, blieben dagegen aus. Nun suchen auch Hermann Nicolai, Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Potsdam, und Siegfried Bethke, Direktor am Max- Planck-Institut für Physik in München, neue Perspektiven für die Teilchenphysik.

→ Artikel jetzt auf www.mpg.de lesen

Wolken der Karibik, sagt uns was ihr treibt

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Rubrik Wissenschaft (Doppelseite), Datum oben Printausgabe, Online am 3. Februar 2020 erschienen
Vor Barbados findet zu Zeit die bislang umfassendste Messkampagne der Atmosphärenforschung statt. Damit hofft man, der größten Unbekannten in den Klimamodellen ein Stück weit auf die Schliche zu kommen. → Artikel jetzt auf www.faz.net lesen

Die Erben der Flaschenpost

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Rubrik Wissenschaft (Doppelseite), Datum oben Printausgabe, Online am 4. Oktober 2019 erschienen
Nächste Woche wird der neue IPCC-Sonderbericht “Ozean und Kryosphäre” veröffentlicht. Tatsächlich prägen die Meere das Klima entscheidend - und sie werden wärmer. Wie es tief unter ihren Oberflächen aussieht, erkundet heute eine Flotte aus mehr als viertausend Tauchrobotern. → Artikel jetzt auf www.faz.net lesen

Endspiel für das Mooresche Gesetz

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Wissenschaft
Droht das Ende der Computerrevolution? Die stetige Verdopplung der Transistorzahl auf Mikrochips kommt jedenfalls an ihr Ende. Nach Alternativen wird dringend gesucht. → Artikel jetzt auf www.faz.net lesen

Ein Knall - und der Sommer war weg

NZZ am Sonntag

Der Sommer 1816 brachte der Schweiz dermassen nasskaltes Wetter, dass eine Hungersnot auftrat: die düstere Stimmung am Genfersee inspirierte Mary Shelley zu „Frankenstein“. Schuld daran war der gewaltige Ausbruch des indonesischen Vulkans Tambora im Jahr zuvor. Von Roland Wengenmayr

🔒 Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu lesen

So fliegen wir morgen

Terra Mater

Schneller, höher, weiter. Dazu auch noch weniger Lärm und Abgase. Noch sind die Ingenieure damit ausgelastet, herkömmliche Flugzeuge weiterzuverbessern. Doch schon jetzt ist absehbar, dass sie damit bald an die Grenzen der Physik stoßen werden. Deshalb entwickelt eine kleine Schar von Vorausdenkern schon heute Konzepte für eine Luftfahrt in einer fernen Zukunft. Heft 6, S. 62-72. Text: Roland Wengenmayr

🔒 Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu lesen